streifen_frigge_1a
streifen_frigge_1a
p_content_streifen_1k
p_content_streifen_1k
p_content_streifen_1h
p_content_streifen_1h
streifen_frigge_2a
streifen_frigge_2a
p_content_streifen_1f
p_content_streifen_1f
p_content_streifen_1j
p_content_streifen_1j
p_content_streifen_1a
p_content_streifen_1a
p_content_streifen_1e
p_content_streifen_1e
p_content_streifen_1g
p_content_streifen_1g
p_content_streifen_1b
p_content_streifen_1b
p_content_streifen_1c
p_content_streifen_1c
p_content_streifen_2j
p_content_streifen_2j
p_content_streifen_2i
p_content_streifen_2i
p_content_streifen_2e
p_content_streifen_2e
p_content_streifen_2c
p_content_streifen_2c
p_content_streifen_2d
p_content_streifen_2d
p_content_streifen_2b
p_content_streifen_2b
p_content_streifen_2a
p_content_streifen_2a
p_content_streifen_2f
p_content_streifen_2f
p_content_streifen_2g
p_content_streifen_2g
p_content_streifen_2h
p_content_streifen_2h
p_content_streifen_3h
p_content_streifen_3h
p_content_streifen_3j
p_content_streifen_3j
p_content_streifen_3e
p_content_streifen_3e
p_content_streifen_3b
p_content_streifen_3b
p_content_streifen_3g
p_content_streifen_3g
p_content_streifen_3a
p_content_streifen_3a
p_content_streifen_3f
p_content_streifen_3f
p_content_streifen_3c
p_content_streifen_3c
p_content_streifen_3k
p_content_streifen_3k
p_content_streifen_3i
p_content_streifen_3i

Von der Kunst zur
Persönlichkeits-Entwicklerin.

 

Das Leben beschert uns Erlebnisse und Empfindungen, die uns mitunter ganz schön aus dem Gleichgewicht bringen können. Welche Vorgänge dafür verantwortlich sind, lässt sich oft schwer oder gar nicht in Worte fassen. Künstlerisches Arbeiten kann dann eine Möglichkeit sein, Problemen auf die Spur zu kommen und ihnen einen Ausdruck zu verschaffen; diese Erfahrung habe ich schon als Jugendliche gemacht. Ob ich mich deshalb für die Kunsttherapie entschieden habe?
Da aber nicht alle Menschen gerne „was mit Kunst“ machen, habe ich noch viele andere Möglichkeiten gelernt und bin nun auch Supervisorin, Coach und Organisationsentwicklerin.

1970  Geboren im Südschwarzwald, weiterentwickelt in Frankfurt, England und Indien

Qualifikationen
1992  Raumausstattergesellin
1998 
Diplom- Kunsttherapeutin (FH)
2017  Master of Arts „Beratung in der Arbeitswelt – Supervision, Coaching und Organisationsberatung“
Mitglied im DFKGT (Deutscher Fachverband für Kunst- und Gestaltungstherapie)
und in der DGSv (Deutsche Gesellschaft für Supervision)

Tätigkeitsfelder
Seit 1998
  Freiberufliche Kunsttherapeutin
Seit 2008  Beratung & Supervision
Seit 2010  Entwicklung von Seminar- und Tagungsformaten sowie deren Durchführung
Seit 2016  Organisationsentwicklung

Eigene künstlerische Arbeiten mit Schwerpunkt Grafik, Video und Skulptur sowie Werke in multipler Autorenschaft mit „Freistils“